-
Ksenia Ermoshina

Ksenia Ermoshina begann ihre akademische Karriere an der Fakultät für Philosophie der Universität Sankt Petersburg. Im Sommer 2012 erhielt sie ein Stipendium für ein PhD-Studium am Forschungszentrum Centre de Sociologie de l'Innovation (CSI) des MinesParisTech, das berühmt für seine Akteur-Netzwerk-Theorie ist. Gegenwärtig untersucht sie dort Entwicklungen sozialer und technischer Innovation. Des weiteren hat sie ein Faible für experimentelle Musik und kennt die aktuell Lage von Aktivist*innen in Russland sehr gut.